Auf die Höfe: Käsen, Brauen, Imkern – Workshops von Brandenburger Jungbäuer*innen

  • Anja 

„Blick jungen Menschen auf dem Land über die Schulter – Landwirtschafts-Workshops zum Mit- und Nachmachen!“ ist der Slogan einer Reihe von 13 Workshops, in denen bäuerliches Wissen und handwerkliche Fähigkeiten rund um Landwirtschaft, Lebensmittelerzeugung und Ernährung an Jung und Alt aus Stadt und Land vermittelt werden. In den Workshops steht die Praxis und das Mitmachen im Vordergrund. „Wir wollen VerbraucherInnen Themen wie Lebensmittelherstellung und Handwerk wieder näher bringen. Am besten funktioniert das, indem wir sie auf die Betriebe holen. Sie sollen schmecken, riechen und fühlen.“ sagt Anja Hradetzky, Jungbäuerin vom Hof Stolze Kuh in Lunow-Stolzenhagen. Julia Bar-Tal vom Hof Bienenwerder bei Müncheberg ergänzt: „Bei uns in der Region verschwindet Handwerk ganz schleichend. Wir wollen es lebendig halten und unser Können weitergeben. Und damit zeigen, dass der ländliche Raum über sehr viel professionelles Fachwissen verfügt.

Das Programm ist umfangreich und vielfältig. Vom Käseworkshop in Lunow-Stolzenhagen, über das Imkern in Wulkow-Lebus, Arbeiten mit Pferden in Bienenwerder bis hin zum handwerklichen Bier-Brauen in Flieth-Stegelitz. Die Angebote richten sich an VerbraucherInnen, JungbäuerInnen, StudentInnen und Auszubildende.
Organisiert werden die Workshops vom Land Kultur Erleben e.V., realisiert durch ein Netzwerk engagierter BäuerInnen, ImkerInnen, HandwerkerInnen und PädagogInnen aus Brandenburg.

Gefördert werden die Workshops durch die Heidehof-Stiftung. Kooperationspartner ist der Bündnis Junge Landwirtschaft e.V.

Ansprechpartnerinnen:
Anja Hradetzky Projektkoordinatorin Land Kultur Erleben e.V. anja.feierabend ät posteo.de
Julia Bar-Tal Projektkoordinatorin Bündnis Junge Landwirtschaft e.V. bienenwerderpferde ät yahoo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.