Good.Better.Organic = Biobäuerinnen und Bauern aus Deutschland und der Ukraine gemeinsam auf Landwirtschaftsexkursion

  • Anja 

Das Projekt „Good.Better.Organic!“ bringt junge ukrainische und deutsche BiobäuerInnen und solche, die es noch werden wollen, zusammen. In beiden Ländern werden gemeinsam nach Chancen und Herausforderungen im Biolandbau gesucht. Auch an die Geschichte der Zwangsarbeit im ländlichen Raum während der NS-Zeit wird erinnert und somit lebendig gehalten. Im Rahmen von Workshops, Fachgesprächen und Betriebsbesuchen werden Fragen rund um Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung diskutiert.

Im Oktober 2018 und 2019 fanden die Begegnungen in der Westukraine rund um Lviv und Umgebung statt. Die Rückbegegnung mit den gleichen Teilnehmenden fand im März 2019 in der Region Berlin Brandenburg statt, für das Frühjahr 2020 ist der nächste Besuch geplant.

Über die Begegnung und den Austausch werden die Ereignisse und Erlebnisse in einem Blog festgehalten: https://goodbetterorganic.wordpress.com/

Das internationale Projekt wird von deutscher Seite vom Land Kultur Erleben e.V., APOLLO e.V. und in Kooperation mit dem Bündnis Junge Landwirtschaft e.V. betreut. Der Austausch in der Ukraine wird von der NGO Ecoterra aus Lviv organisiert.

Das Projekt “Good.Better.Organic.” wird gefördert im Programm „MEET UP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen“ der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ).

AnsprechpartnerInnen:
Willi Lehnert Projektkoordinator Land Kultur Erleben e.V. willi ät bjl-ev.de
Christine Bertschi Projektkoordinatorin Apollo e.V. c.bertschi ät apollo-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.